VorkommenChemieGeschichteEinsatzgebieteBereich Tierernährung

Geschichte

 

Die Entdeckung der Elementgruppe geht auf das Jahr 1794 zurück. Aufgrund

der besonderen chemischen Struktur der Lanthanoide dauerte es jedoch sehr

lange, bis die einzelnen Elemente voneinander unterschieden werden konnten.

Das letzte Element wurde erst 1947 gefunden.

 

Wegen den Schwierigkeiten bei der Entschlüsselung ihrer Struktur bekamen

die Lanthanoide ursprünglich die Bezeichnung "Seltene Erden". Sie sind jedoch

keineswegs so selten, wie dieser Name vermuten lässt. Lanthanoide kommen

in der Natur sehr verbreitet vor, z.B. im Boden, in pflanzlichen Nahrungsmitteln

usw. Ihre Konzentration liegt im Bereich bekannter Spurenelemente,

wie z.B. Zink.